Ein ganz persönliches Vorwort zur Bundesliga Saison 2017/18

Ein ganz persönliches Vorwort zur Bundesliga Saison 2017/18

SOCIALICON
Facebook
LINKEDIN
Instagram

Ich gebe zu, dass ich den Beginn der Bundesliga Saison 2017/18 nicht abwarten kann. Um uns alle gebührend darauf vorzubereiten, möchte ich meine Erwartungen an die kommende Spielzeit einmal niederschreiben.

Dabei bin ich mir natürlich absolut bewusst, dass Du die kommende Saison eventuell anders siehst. Dann lade ich Dich herzlich ein, mit mir in den Kommentaren zu diskutieren.

Neben meiner Meinung zur anstehenden Saison habe ich aber auch noch ein Highlight in der Hinterhand. Für die kommende Saison 2017/18 wird es ein FussballWirtschaft-Tippspiel geben, bei dem ein außergewöhnlicher Preis auf den Sieger wartet. Die Details findest Du unten.

Natürlich lässt sich drüber streiten, wann die Saison 2017/18 offiziell beginnt, da es im Fußball zahlreiche Wettbewerbe gibt. Trotz der aktuell bereits laufenden Qualifikationen für die europäischen Wettbewerbe, beginnt die Saison für mich mit der ersten Runde im DFB-Pokal am 11. August 2017.

DFB-Pokal 2017/18

Wenn ich ein Erstligist in der Bundesliga wäre, würde mir die erste Runde des DFB-Pokals etwas bevorstehen. Der Grund ist ganz einfach. In den letzten Jahren gab es immer mindestens eine große Überraschung. Irgendein Außenseiter hat einen haushohen Favoriten geschlagen.

Letztes Jahr konnte RB Leipzig sich beispielsweise nach der Niederlage gegen Dynamo Dresden voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren. Dass ein frühes Ausscheiden im DFB-Pokal jedoch keine Rückschlüsse auf die Bundesliga 2016/17 zulässt, haben die Leipziger ebenfalls bewiesen.

„Der Pokal hat seine eigenen Gesetze.“

Viele von Euch kennen diese Weisheit sicherlich. Trotz der größtenteils einseitigen Duelle bleibt die Spannung für uns Fans dadurch hoch.

Schließlich möchte sich niemand von Freunden und Kollegen vorwerfen lassen, dass sein Lieblingsclub gegen eine Amateurmannschaft oder zumindest nicht ganz so erfolgreiche Profi-Mannschaft ausgeschieden ist.

Ich bin mir allerdings sicher, dass uns dieses Phänomen auch in der Saison 2017/18 wieder erwartet.

In solchen Fällen wird dann häufig von psychologischen Faktoren gesprochen. Dies könnten beispielsweise die Unterschätzung des vermeintlichen Außenseiters oder die außerordentlich große Motivation dieses Teams sein.

Darüber hinaus kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die zeitliche Einordnung diese Überraschungen begünstigt. Viele Bundesligisten sind zum Zeitpunkt der ersten Runde im DFB-Pokal noch nicht im Wettkampfmodus angekommen.

Nach anstrengenden Trainingslagern mit teilweise sicherlich anspruchsvollen, unter Umständen aber auch eher langweiligen Testspielen kommt der Pokal-Modus relativ plötzlich.

Ob das von den Organisatoren genauso beabsichtigt ist, kann ich nicht beurteilen, finde es aber spannend.

Zum Schluss noch meine Prognose für den Pokalsieger: FC Bayern München. Für mich kommt aktuell kein deutsches Team an den Rekordmeister heran.

Bundesliga Saison 2017/18

Mit noch größerer Vorfreude sehne ich den Auftakt der Bundesliga Saison 2017/18 herbei. Auch wenn der Spielmodus (zum Glück) ein ganz anderer ist, können die ersten Spiele psychologisch ganz entscheidend sein.

Die Aufsteiger aus Stuttgart und Hannover werden versuchen etwas von Ihrer Euphorie mit in die neue Saison zu nehmen. Hingegen versuchen die Krisen-Clubs der letzten Spielzeit positiv in die neue Saison zu starten.

Wie schlecht ein Club in die neue Saison starten kann, ohne abzusteigen, hat der Hamburger SV letztes Jahr gezeigt.

Nach 10 Spieltagen standen die Hanseaten mit 2 Punkten und einem Torverhältnis von 4 zu 23 (-19) auf dem letzten Platz. Hätte der HSV diesen Trend fortgesetzt, wären sie am Ende der Saison auf knapp 7 Punkte gekommen und hätten damit vermutlich sogar den Relegationsplatz verfehlt.

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Clubs sich zu Beginn einer Saison in einen positiven / negativen Rausch spielen können, der vom gesamten Umfeld verstärkt wird. Bleiben Siege aus oder hagelt es Niederlagen, kommt es zu starker medialer Kritik. Genau andersherum verhält es sich bei einem positiven Start.

An anderer Stelle haben wir uns bereits damit beschäftigt, dass neben der sportlichen Leistungsfähigkeit auch das Momentum (psychologischer Faktor) und der Zufall eine große Rolle im Fußball spielen.

Tippspiel zur Saison 2017/18

Bevor ich zu meiner Prognose komme, möchte ich Euch herzlich einladen beim FussballWirtschaft-Tippspiel für die Bundesliga Saison 2017/18 mitzumachen. Dabei gibt es ein VIP-Paket für die Spielmacherkonferenz 2018 im Wert von 890 € zu gewinnen. Klicke einfach auf das nachfolgende Bild.


Bundesliga Saison 2017/18

Neben dem VIP-Paket für die Fußballkonferenz zum Thema Digitalisierung würde ich mit dem Gewinner gerne ein Interview für FussballWirtschaft zu führen. Das ist aber natürlich freiwillig. Schnell sein lohnt sich allerdings, da die Teilnehmerzahl auf 250 limitiert ist. Ich werde natürlich auch mitspielen :-).

Es ist ganz einfach. Du musst nur folgendes tun:

  1. Klicke auf das Bild
  2. Lade Dir die App herunter oder entscheide Dich für die Browser-Version
  3. Melde Dich an (Du bekommst hinterher keine Mails!) und suche nach der Gruppe FussballWirtschaft 2017/18

Nun aber zur versprochenen Prognose: Ich sehe auch hier die Münchener Bayern klar vorne. Die Begründung von oben – dass kein deutsches Team dem Rekordmeister aktuell das Wasser reichen kann – gilt für mich auch hier.

Ich habe außerdem lange überlegt, ob ich eine Prognose für die Abstiegskandidaten abgebe. Das wäre aber absolutes Bauchgefühl und deshalb möchte ich den Tipp an dieser Stelle nicht veröffentlichen. Wer es wissen möchte, fragt am besten einfach direkt :-).

Zum Glück gibt es zusätzlich noch die internationalen Wettbewerbe.

Champions League 2017/18

In der Champions League können wir Fans meiner Ansicht nach den besten Fußball sehen, der gespielt wird. Natürlich kommt es hierbei auf die genaue Spielpaarung an, aber das durchschnittliche Niveau ist für mich höher, als in allen anderen Wettbewerben.

Nach den großen Einkaufstouren der internationalen Clubs wird es spannend, ob die höhere Kaderqualität sich auch in der Königsklasse bemerkbar macht.

Nach dem neuen Rekord auf dem Transfermarkt hat Neymar gesagt, dass es sein Traum sei, die Champions League zu gewinnen. Bisher konnte PSG hier nie wirklich glänzen und wurde in der vergangenen Saison spektakulär unter anderem durch den Brasilianer aus dem Wettbewerb geschossen.

Genauso wird es diese Saison mit Sicherheit nicht laufen. Ebenso hoffe ich, dass die deutschen Clubs eine erfolgreichere Champions League Saison vor sich haben, als letztes Jahr.

Auf einen einzelnen Club möchte ich mich nicht festlegen, halte es aber für am wahrscheinlichsten, dass wieder ein spanischer Club die Königsklasse gewinnt. Die 5-Jahreswertung der UEFA führt die spanische Liga schließlich nicht umsonst als stärkste Liga Europas.

Europa League 2017/18

Für mich ist die Europa League die kleine Schwester / der kleine Bruder der Champions League. Die deutschen Chancen schätze ich ähnlich wie in den vergangenen Jahren gering ein und muss zugeben, dass ich diesen Wettbewerb von allen aufgezählten am wenigsten verfolge.

Bei den Partien mit deutscher Beteiligung bin ich aber selbstverständlich als Bundesliga-Fan unabhängig von nationalen Präferenzen für unser Team. In der 5-Jahreswertung der UEFA kommt uns schließlich jeder Sieg am Ende zu Gute.

Prognose: Hier sehe ich für deutsche Clubs schwarz. Ich könnte mir vorstellen, dass der FC Arsenal sehr gute Karten hat.

Unabhängig vom Wettbewerb freue ich mich sehr darauf, dass die neue Spielzeit bald beginnt und sehne insbesondere dem Start der Bundesliga Saison 2017/18 herbei.


Melde Dich jetzt für das FussballWirtschaft-Tippspiel der Bundesliga Saison 2017/18 an. Klicke dazu einfach hier. Lade Dir dann die App Tippspiel für Freunde herunter und suche nach der Gruppe FussballWirtschaft 2017/18. Ich freue mich darauf, mit Dir zu spielen.

SOCIALICON
Facebook
LINKEDIN
Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.