Diese drei Statements vom SPOBIS 2019 machen mir Angst

Diese drei Statements vom SPOBIS 2019 machen mir Angst

Mit dem SPOBIS 2019 fand die größte Sportbusiness Konferenz des Jahres gleich im Januar statt.

Zwei Tage lang waren circa 3.500 Menschen aus dem Sportbusiness in Düsseldorf, um über die Zukunft des Sports zu diskutieren und zu netzwerken.

Ich war beide Tage vor Ort. Während ich am ersten Tag durchgehend moderiert habe (dazu kommende Woche mehr), hatte ich am zweiten Tag „frei“.

Diesen Tag habe ich für zahlreiche Gespräche genutzt. Natürlich habe ich mir aber auch die Programm-Highlights nicht entgehen lassen.

Am zweiten Tag waren insgesamt fünf Bundesliga Manager vor Ort. Dabei fielen drei Aussagen, die ich sehr besorgniserregend finde. In diesem Beitrag verrate ich Dir, warum.

Mehr lesen
Das muss ein Sportmanager im Hinblick auf die Kadergröße beachten

Das muss ein Sportmanager im Hinblick auf die Kadergröße beachten

Bis vor kurzem habe ich mich nie detaillierter mit der optimalen Kadergröße eines Fußballclubs auseinandergesetzt.

Bei mehreren Recherchen habe ich dann jedoch gesehen, wie unterschiedlich die Bundesligisten an das Thema herangehen.

Zuerst war ich verwundert. Dann habe ich jedoch gemerkt, dass die Frage nach der optimalen Kadergröße durchaus komplex ist.

In diesem Beitrag möchte ich Dir aufzeigen, welche Faktoren ein Sportmanager dabei berücksichtigen muss.

Mehr lesen
Hohe Spielergehälter im Profifußball sind gerechtfertigt oder?

Hohe Spielergehälter im Profifußball sind gerechtfertigt oder?

Spielergehälter sind ein sehr emotionales Thema. Fußballprofis wechseln den Club für höhere Gehälter.

Fans verurteilen die Spieler dafür, freuen sich aber selbst über jede Gehaltserhöhung von der sie wiederum die steigenden Eintrittspreise sowie Stadionwurst und -Bier zahlen können.

„Über Geld spricht man nicht“

Leitsatz der deutschen Kultur

Unbewusst lernen wir alle, dass wir über Geld nicht sprechen sollen. Trotzdem wird die Höhe der Spielergehälter diskutiert und ich finde das gut.

In diesem Beitrag möchte ich keine genauen Zahlen aus einzelnen Verträgen nennen. Ich möchte vielmehr verschiedene Perspektiven aufzeigen, mit Hilfe derer wir die Höhe der Spielergehälter einordnen können.

Mehr lesen
Football Leaks hat unausweichliche Konsequenzen für den Fußball

Football Leaks hat unausweichliche Konsequenzen für den Fußball

Ich kann es mir natürlich nicht nehmen lassen einen Beitrag über Football Leaks zu verfassen. Dabei gibt es viele unterschiedliche Bedeutungen dieser beiden Worte.

Alle diese Definitionen haben jedoch eines gemeinsam: Es geht immer um die Veröffentlichung von Dokumenten im Profifußball.

Die einen verstehen darunter die dahinter liegende Plattform, auf der die Enthüllungen veröffentlicht werden. Wiederum andere verstehen darunter das gleichnamige Buch, was ich Dir wärmstens als Lektüre empfehlen möchte.

Schlussendlich gibt es dann noch die Beobachter von Football Leaks, die sich ein bis zwei Mal im Jahr über die medialen Veröffentlichungen wundern.

Diese Aufzählung zeigt, dass Football Leaks für jeden etwas anderes bedeutet. Ich möchte mit diesem Beitrag die Enthüllungen einen Schritt weiter denken. Du bekommst somit hier keine ausführliche Zusammenfassung. Die Quellen dafür habe ich Dir im Beitrag natürlich trotzdem verlinkt.

Vielmehr möchte ich aufzeigen, welche Konsequenzen die Handlungen, aber auch die Aufdeckungen in meinen Augen für unsere so sehr bewunderte Fußball-Welt haben.

Dabei befürchte ich bereits jetzt, dass sich in ein paar Tagen niemand mehr für Football Leaks interessiert. Zumindest bis es zur nächsten Welle an Enthüllungen kommt.

Mehr lesen

Diese zwei Sportarten machen dem Fußball Konkurrenz

Diese zwei Sportarten machen dem Fußball Konkurrenz

Heute geht es um die zwei Sportarten, die in Zukunft dem Fußball Konkurrenz machen könnten. Das bestätigen nicht nur Reichweiten und Einschaltquoten, sondern auch die Umfragen, die ich im Rahmen meiner Vorträge und Seminare regelmäßig mache.

Genau deshalb habe ich mich am vergangenen Wochenende beiden Sportarten intensiv gewidmet und muss zugeben: Je mehr Zeit ich mit ihnen verbringe, desto stärker reizen sie mich. Das kenne ich so sonst eigentlich nur vom Fußball.

Dabei könnte das Timing gar nicht besser sein. Ende Oktober 2018 haben wir die Möglichkeit eine dieser Sportarten bei einem Event in Hamburg live zu erleben. Ich schreibe „wir“, weil ich mit dem Veranstalter 2×2 Tickets im Wert von je 100€ verlose. Wie das geht, erfährst Du im Beitrag.

Natürlich interessiere ich mich aufgrund dieser Fußball Konkurrenz nicht weniger für meinen Lieblingsclub, habe aber insgesamt am Wochenende weniger Bundesliga geschaut als sonst. Und wenn mir das schon so geht, wird es vielen anderen auch so gehen.

Du fragst Dich sicher, warum ich die beiden Sportarten bisher nicht erwähnt habe, oder? Um zu erfahren, welche Sportarten Fußball Konkurrenz machen, musst Du schon etwas weiter runter scrollen :-).

Mehr lesen

6 Kernbotschaften der Sportmarketing-Diskussion bei der OMK 2018

6 Kernbotschaften der Sportmarketing-Diskussion bei der OMK 2018

In der vergangenen Woche war ich bei der Onlinemarketing Konferenz (OMK 2018) in Lüneburg eingeladen. Bereits im vergangenen Jahr habe ich die Online-Marketing Luft schnuppern können.

Der Sportbusiness-Anteil wurde in diesem Jahr sogar noch erhöht. Deshalb hatte ich dieses Jahr die tolle Chance, die Sportmarketing-Diskussion als Moderator zu leiten.

Die Diskussionsrunde war hochkarätig besetzt. Ich möchte für Dich in diesem Beitrag die 6 wichtigsten Kernbotschaften dieser Diskussionsrunde zusammenfassen. Damit hoffe ich, Dir wieder das Gefühl zu geben, live dabei gewesen zu sein!

Mehr lesen

Erschreckende Signale vom Transfermarkt zur Zukunft der Bundesliga

Erschreckende Signale vom Transfermarkt zur Zukunft der Bundesliga

Im August schloss das Fenster für den Transfermarkt 2018 in den großen europäischen Ligen. Hier in Deutschland hatten die Clubs bis zum 31. August Zeit, um den Kader für die neue Saison aufzustellen.

Anders als in den Beiträgen zu den vorherigen Transferperioden (Sommer 2016, Winter 2017, Sommer 2017 und Winter 2018) möchte ich diesmal auf der Grundlage verschiedener Feedbacks meiner Leser auch die anderen großen Ligen in meine Analyse einbeziehen.

Der spanische und französische Transfermarkt schloss ebenfalls am 31. August. Die Premier League Clubs mussten sich hingegen mit ihren Transfers beeilen, denn ihr Transferfenster schloss bereits drei Wochen früher – am 09. August. Ein bisschen mehr Zeit hatten dann wiederum die Clubs der italienischen Serie A. Dort schloss der Transfermarkt am 17. August.

Ich mache das hier so deutlich, da die Unterschiede in den Zeitfenstern eine Vergleichbarkeit natürlich etwas erschweren. Darüber hinaus halte ich es ganz persönlich für sehr sinnvoll, die Transferperioden zeitlich aneinander anzupassen. Schließlich engagieren sich alle Clubs auf dem großen internationalen Transfermarkt.

Diese Diskussion wollen wir heute aber nicht führen. Ich möchte nämlich aufzeigen, was die europäischen Top-Ligen – mit einem Fokus auf die Bundesliga – in dieser Periode auf dem Transfermarkt investiert haben. Diese Zahlen habe ich wie so häufig vom Portal Transfermarkt.de übernommen. Stichtag ist der 16. September 2018.

Mehr lesen

10 Höhepunkte der FUTURE OF FOOTBALL BUSINESS Conference 2018

10 Höhepunkte der FUTURE OF FOOTBALL BUSINESS Conference 2018

Wenn Du mir bei Twitter und Instagram folgst, hast Du mitbekommen, dass ich Ende der letzten Woche an der FUTURE OF FOOTBALL BUSINESS Conference 2018 in Graz teilgenommen habe. Solltest Du mir dort noch nicht folgen, würde ich mich freuen, wenn Du das jetzt änderst :-).

Nachdem ich bereits im März zur Konferenz zu „Big Data im Fußball“ in Graz war, reiste ich nun zum zweiten Mal in die schöne Stadt in Österreich. Viel habe ich von der Stadt trotz meiner zwei Übernachtungen nicht gesehen. Dafür war der Terminkalender zu voll.

Die FUTURE OF FOOTBALL BUSINESS Conference 2018 sollte nicht nur einen anderen inhaltlichen Fokus haben, sondern auch noch größer werden. In diesem Beitrag möchte ich Dir von den 10 Höhepunkten der Konferenz berichten und Dir wieder einmal das Gefühl geben, live dabei gewesen zu sein.

Mehr lesen

Preisverleihung im Spitzensport ohne Fußball – geht das?

Preisverleihung im Spitzensport ohne Fußball – geht das?

Du hast mit Sicherheit schon mitbekommen, dass ich in den letzten Wochen häufig an den verschiedensten Veranstaltungen im Spitzensport teilgenommen habe. Folge mir bei Twitter und Instagram, um exklusive Live-Einblicke zu bekommen.

Auch heute möchte ich Dir von einem Event berichten. Es geht jedoch diesmal nicht um eine große Branchen-Konferenz. Am Montag, den 27. August 2018 besuchte ich eine Preisverleihung des Push-Sport e.V. in Hamburg.

Konkret ging es um die Verleihung des „Social Media Award Sport Heroes“ – kurz Smash 2018. Dabei ging es zur Abwechslung ausnahmsweise einmal eigentlich nicht um den Fußball.

Und trotzdem wurde unser Lieblingssport immer wieder thematisiert. Das lässt sich nicht vermeiden. In den Gesprächen, Laudationes – ja, das ist grammatikalisch korrekt 🙂 – und Diskussionen wurden alle Sportarten häufig mit dem Profifußball verglichen.

Und genau aus diesen Vergleichen habe ich zwei Gedankenanstöße mitgenommen, die ich gerne mit Dir teilen möchte. Obwohl der Fußball eigentlich alles in den Schatten stellt, kann er nämlich von den kleineren Disziplinen im Spitzensport noch einiges lernen.

Mehr lesen

Darum bekomme ich vom SPOBIS Gaming & Media 2018 nicht genug

Darum bekomme ich vom SPOBIS Gaming & Media 2018 nicht genug

Nach der Spielmacherkonferenz 2018 folgte am 20. August direkt der SPOBIS Gaming & Media 2018 in Köln. Die Konferenz-Saison ist dementsprechend wieder eröffnet.

Das führt dazu, dass ich in den kommenden Wochen wieder vermehrt von Konferenzen berichten werde. Dabei habe ich einzig und allein ein Ziel: Dir das Gefühl geben, live dabei gewesen zu sein.

Der SPOBIS Gaming & Media setzt dabei den Fokus auf die Verzahnung zwischen eSports und dem Sportbusiness.

Ich persönlich finde diesen Ansatz genau richtig. Schließlich plädiere ich regelmäßig dafür, dass der traditionelle Sport von anderen Branchen lernen muss. Nichts ist naheliegender als zum innovativen Sport zu schauen: Dem eSports.

Mehr lesen