Außergewöhnlicher Vergleich zum Halbfinale der Europa League 2018

Außergewöhnlicher Vergleich zum Halbfinale der Europa League 2018

LINKEDIN
SOCIALICON
Facebook
YOUTUBE

Letzte Woche ging es um einen außergewöhnlichen Vergleich der Halbfinalisten in der Champions League 2018. Da dieser Beitrag sehr gut ankam, möchte ich eine ähnliche Analyse nun auch für die Top 4 der Europa League 2018 vornehmen.

Deshalb ist dieser Beitrag ähnlich aufgebaut, wie in der Vorwoche. Das heißt, wir schauen uns ausgewählte wirtschaftliche Kriterien an und vergleichen die vier Halbfinalisten der Europa League 2018 miteinander. So wurden die vier Clubs bisher garantiert noch nie gemeinsam analysiert.

Halbfinalisten der Europa League 2018

Bevor wie in den Vergleich einsteigen, möchte ich noch einmal ganz kurz auf das Teilnehmerfeld eingehen. Neben dem FC Arsenal und Atletico Madrid (ursprünglich in der Champions League gestartet) stehen zwei kleinere Clubs kurz vor dem Finaleinzug in der Europa League 2018.

Sowohl der französische Club Olympique Marseille, als auch die Überraschungsmannschaft von RB Salzburg schafften es unter die besten vier Club in diesem Wettbewerb.

Somit sind auch im Halbfinale der Europa League 2018 vier verschiedene Ligen vertreten.

Im Gegensatz zur Champions League ist in der Europa League 2018 leider kein Bundesligist aus Deutschland vertreten. Der Schwester-Club von RB Salzburg aus Leipzig schied im Achtelfinale gegen den französischen Vertreter aus Marseille aus.

Besonders brisant wäre es gewesen, wenn die beiden von Red Bull unterstützen Clubs in einem KO-Spiel aufeinander getroffen wären. Darauf müssen wir mindestens noch ein Jahr warten.

Obwohl die deutsche Bundesliga nicht vertreten ist, versprechen die Halbfinal-Spiele einiges an Spannung. Ich möchte jetzt jedoch nicht in Prognosen oder ähnliches ausarten, sondern die Clubs wirtschaftlich miteinander vergleichen.

Europa League Titel bisher

Im Beitrag zur Champions League habe ich mit einem einfachen Vergleich begonnen: Der Anzahl an Titeln bisher im Wettbewerb.

Diese Kategorie wäre leider im Hinblick auf die Europa League recht einseitig geworden. Bis auf den FC Arsenal (2 Titel) hat kein weiterer Halbfinalist bis heute die Europa League gewinnen können.

Deshalb lasse ich die Kategorie an dieser Stelle aus und habe kein Bild dazu vorbereitet.

Financials der Halbfinalisten

Anders sieht es zum Glück bei den Finanzzahlen aus. Natürlich gebe es hier unzählige verschiedene Zahlen, die wir uns anschauen könnten. Ich habe mir jedoch als Indikator für die Größe den Umsatz ausgesucht.

Hinzu kommt noch der Unternehmenswert. Durch diese Kennzahl bekommen wir einen Eindruck über die Wirtschaftslage sowie die Markenstärke eines Clubs.

Beide Kennzahlen siehst Du für jeden der vier Halbfinalisten in der Europa League 2018 in der unten stehenden Grafik aufbereitet.

Europa League 2018: Umsatz & Unternehmensbewertung der Halbfinalisten
Europa League 2018: Umsatz & Unternehmensbewertung der Halbfinalisten

Ein paar Worte zur Datenlage

Je kleiner die Clubs werden, desto schwieriger ist es, Zahlen von ihnen zu bekommen. Gehört ein Club dann noch zum eher verschwiegenen Konzern von Red Bull, verstärkt sich dieser Effekt. Deshalb habe ich die Daten des Österreichischen Vertreters verschiedenen Medien entnommen.

Alle anderen Zahlen stammen aus dem kostenlosen Club Finance & Operations Tool von Football Benchmark. Der Unternehmenswert der Salzburger ist hierbei leider nicht aufgeführt. Das liegt an den beiden oben bereits beschriebenen Phänomenen. Der Club ist an sich eher klein und darüber hinaus sehr verschwiegen.

Interpretation der Ergebnisse

Kommen wir nun aber zu den Ergebnissen. Der Premier League Vertreter aus London dominiert das Quartett im Hinblick auf Umsatz und Unternehmenswert. Mit fast 2 Milliarden EURO übertrifft der FC Arsenal sogar den FC Liverpool und AS Rom, die in der Königsklasse im Halbfinale stehen.

Dabei generieren die Gunners sogar mehr Umsatz als AS Rom insgesamt wert ist. Auffallend ist zudem, dass das Verhältnis von Umsatz zu Unternehmenswert beim englischen Club wesentlich besser ist als bei Atletico Madrid. Die Spanier erwirtschaften mehr als die Hälfte des Umsatzes der Gunners, sind aber nur gut ein Drittel so viel wert.

Das ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass die Madrilenen einerseits finanziell nicht so stabil aufgestellt sind. In Spanien kam es schon des Öfteren zu Ausfällen bei den Gehaltszahlungen.

Andererseits blickt Arsenal auf eine glorreiche Vergangenheit zurück und hat dementsprechend weltweit einen  größeren Markenwert.

Kader der Top 4 in der Europa League 2018

Schauen wir nun auf den sportlichen Teil. Hierbei geht es mir um zwei Dinge.

  1. Den Kaderwert aller Lizenzspieler im Club
  2. Den Anteil der Spieler mit der heimischen Staatsangehörigkeit

Nähere Erläuterungen zur Auswahl der Kriterien findest Du in meinem Beitrag zur Champions League 2018. Alle Daten stammen natürlich wieder von Transfermarkt.

Europa League 2018: Kaderwert und Anteil heimischer Spieler je Halbfinalist
Europa League 2018: Kaderwert und Anteil heimischer Spieler je Halbfinalist

Wie Du siehst, ist in der Europa League 2018 etwas mehr Bewegung als in der Champions League. Obwohl Arsenal gemessen am Umsatz und dem Unternehmenswert der größte Club ist, dominiert Atletico dieses Ranking.

Die Madrilenen schaffen es sowohl mehr heimische Spieler einzusetzen, als auch einen höheren Kaderwert zu erzielen. Allen voran ist hierbei natürlich der französische Superstar Antoine Griezman zu nennen.

Dieser hat laut Transfermarkt einen Marktwert von 100 Millionen Euro. Trotzdem ist er alleine nicht für den Unterschied verantwortlich.

Da es gerade um Franzosen geht, lohnt sich ein Blick auf Olympique Marseille. Der Vertreter der Ligue 1 hat mit einem Anteil von 54 % mehr heimische Spieler im Kader als Legionäre aus anderen Nationen.

RB Salzburg ist auch in diesem Ranking wenig auffällig.

Follower der Top 4 in der Europa League 2018

Wir wechseln nun vom sportlichen Bereich in die digitale Welt. Aus dem ebenfalls kostenlosen Social Media Analytics Tool von Football Benchmark habe ich die Follower-Zahlen der vier Halbfinalisten übernehmen können.

Europa League 2018: Follower der vier Halbfinalisten
Europa League 2018: Follower der vier Halbfinalisten

Während Marseille und Salzburg erneut abgeschlagen sind, kam es bei den ersten beiden Plätzen dieses Rankings erneut zu einem Wechsel. Arsenal dominiert die Top 4 der Europa League 2018 in den sozialen Medien nach Anzahl der Follower.

Hätte ich die vertikale (Y-)Achse nicht gebrochen, wäre das Diagramm nur schwer lesbar gewesen. Mit circa 38 Millionen Followern bei Facebook würden die Gunners erneut sogar den FC Liverpool und AS Rom ausstechen.

Zudem zeigt sich bei allen acht europäischen Top-Clubs ein ähnliches Bild. Facebook ist der Kanal mit der größten Reichweite. Das liegt sicher daran, dass es diesen Kanal schon am längsten gibt. Danach folgen Twitter und Instagram. YouTube ist abgeschlagen.


Folgst Du mir schon auf allen Kanälen? Klicke auf die Links und ändere das, wenn nicht :-).


Auch wenn es so aussieht als würde RB Salzburg nur bei Facebook aktiv sein, ist es nicht so. Die Salzburger sind nur im Vergleich zu den drei anderen Clubs so klein, dass der Balken nicht sichtbar ist. Sie sind aber auf allen 4 Plattformen aktiv.

Einwohner der Stadt & Stadionkapazität

Auch in der Europa League 2018 wollen wir uns das Einzugsgebiet sowie die Kapazität der eigenen Spielstätte etwas näher anschauen.

Europa League 2018: Bevölkerung der eigenen Stadt und Kapazität des Stadions der Halbfinalisten
Europa League 2018: Bevölkerung der eigenen Stadt und Kapazität des Stadions der Halbfinalisten

In dieser Auswertung erreichen wir ganz andere Dimensionen als bei der Champions League 2018. Die Verhältnismäßigkeiten können wir in dieser Grafik gut erkennen.

Bei den vier Halbfinalisten der Champions League hat Real Madrid die größte Stadt im Hintergrund. Das ist bei Atletico in der Europa League 2018 ähnlich. Beide Clubs „teilen“ sich eine Stadt.

Arsenal kann mit London jedoch auf eine viel größere Metropole zurückgreifen. London ist fast drei Mal so groß wie Madrid. Diese Verhältnisse spiegeln sich allerdings nicht im Stadion wieder :-).

Das größte Stadion der Halbfinalisten in der Europa League 2018 steht nämlich in Madrid. Dicht gefolgt von Marseille. Beide Stadien haben über 67.000 Plätze.

RB Salzburg muss nicht nur mit der kleinsten Stadt im Hintergrund auskommen, sondern hat auch die geringste Stadionkapazität. Wenn es nur darum ginge, hätten die Österreicher allerdings auch nicht gegen Borussia Dortmund gewinnen dürfen :-).

Fazit zur Top 4 der Europa League 2018

Unter den Halbfinalisten der Europa League 2018 haben wir eigentlich klare wirtschaftliche Verhältnisse. Trotzdem wird einer der beiden kleineren Clubs aus Marseille oder Salzburg im Finale stehen. Die Auslosung der Halbfinals erfordert das zwingend.

Ich bin bei solchen Konstellationen immer für den Außenseiter und drücke deshalb unseren Nachbarn aus Österreich die Daumen.

Unabhängig davon, hoffe ich, dass ich Dir mit diesem Beitrag ein paar spannende Hintergründe zu den Halbfinalisten der Europa League 2018 geben konnte.


Magst Du eigentlich auch Videos? Auf meinem YouTube-Kanal fasse ich meine persönlichen Highlights eines jeden Beitrags in 3 Minuten für Dich zusammen. Klicke hier und abonniere den YouTube-Kanal von FussballWirtschaft

LINKEDIN
SOCIALICON
Facebook
YOUTUBE

2 thoughts on “Außergewöhnlicher Vergleich zum Halbfinale der Europa League 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.