Fußball Jahresrückblick 2016

Fußball Jahresrückblick 2016

Facebook
Twitter
Instagram

Anfang Dezember gab es einen Jahresrückblick 2016 nach dem anderen. Ich habe mit meinem persönlichen Fazit für dieses Fußballjahr bis heute gewartet.

Im Folgenden möchte ich kurz ausgewählte Ereignisse Revue passieren lassen und freue mich über einen Kommentar mit Deinem Fußballereignis 2016!

RB Leipzig steigt in die Bundesliga auf

Viele haben es mit Schrecken, ich mit Spannung erwartet: Der Aufstieg des vom Getränkekonzern Red Bull finanzierten Fußballclubs RB Leipzig.

Nach der Gründung 2009 folgten ein Jahr Oberliga, drei Jahre Regionalliga, ein Jahr dritte und zwei Jahre zweite Liga. Binnen kürzester Zeit galten die Leipziger als Bayern-Verfolger Nummer 1. Zumindest bis zur 3:0 Niederlage am 16. Spieltag.

Für mich gehören sie mit den Dortmundern weiterhin zum Verfolger-Gespann.

Hannover 96 & VfB Stuttgart steigen in die 2. Bundesliga ab

Mit dem Aufstieg der einen, kommt der Fall der anderen. Für die klassischen Traditionalisten war das Fußballjahr 2016 mit Sicherheit kein leichtes.

Nicht nur, dass der von Dietrich Mateschitz finanzierte Club RB Leipzig den Weg in die höchste deutsche Spielklasse fand. Gleichzeitig stiegen zwei traditionsreiche Clubs (Hannover 96 & der VfB Stuttgart) ab.

Die Stuttgarter gehörten hierbei sogar zu den Gründern der Bundesliga. Aber auch die Hannoveraner haben eine breite Fanbasis und blicken auf längere Tradition zurück.

Bayern war zwischenzeitlich nicht mehr Erster

Mit dem rasanten Aufstieg der Leipziger war ein kurzfristiges Abrutschen des FC Bayern auf Platz zwei verbunden. Für mich als Fußball-Liebhaber ist es schön, dass auch in die oberen Tabellenregionen etwas Spannung gerät und diese sich nicht nur auf den Abstiegskampf konzentriert.

Aus diesem Grund darf dieses an sich banale Ereignis nicht in meinem Jahresrückblick 2016 fehlen.

Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern

Als hätten die Verantwortlichen des FC Bayern bereits geahnt, dass diese Saison für sie keine einfache wird, haben sie im Sommer Mats Hummels verpflichtet.

Mit diesem Transfer schreiben sie ein weiteres Kapitel des Buchs FC Bayern kauft Leistungsträger von Borussia Dortmund

Aufgrund des → positionalen Wettbewerbs können die Münchner sich selbst auf diese Art und Weise stärken und ihren womöglich größten Konkurrenten auf nationaler Ebene schwächen.

Dementsprechend ist es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis Leistungsträger von RB Leipzig verpflichtet werden, oder?

2 von 3 Bundesligisten wechseln ihren Trainer

Wie jedes Jahr, ist es auch 2016 zu zahlreichen Trainerwechseln (und somit auch -entlassungen) gekommen.

Von den aktuell 18 Bundesligisten haben nur sechs denselben Trainer wie im vorherigen Jahr. Diese Clubs sind: der FC Köln, Borussia Dortmund, Hertha BSC, SC Freiburg, Mainz 05 und Bayer 04 Leverkusen.

Alle anderen Clubs haben mindestens (!) ein Mal ihren Übungsleiter ersetzt.

Reformen, Reformen, Reformen

Auch Reformen, die den Fußball verändern und vor allem besser machen sollen, dürfen im Jahresrückblick 2016 nicht fehlen.

Zwei dieser Reformen habe ich im Laufe der letzten Wochen an dieser Stelle kritisch beleuchtet. Weder die → Neuverteilung der Bundesliga Fernsehgelder, noch die → Champions League Reform hat in mir Begeisterung ausgelöst.

Meiner Ansicht nach kommt in beiden Konzepten die Solidarität zu kurz, sodass die etablierten Top-Clubs am stärksten profitieren.

Einen Zusatz haben sich die Fernsehgelder der Bundesliga jedoch noch verdient: Mit der neuen Vergabe der TV-Rechte an Medienunternehmen wie beispielsweise Sky erzielte die DFL eine Umsatzsteigerung von ca. 85% auf knapp 1,2 Milliarden € pro Saison.

Portugal wird Minimalisten-Europameister

Aufgrund der Einführung des Achtelfinals bei der EM 2016 in Frankreich werden die Portugiesen Europameister. Im alten System wären sie aufgrund ihrer enttäuschenden Vorstellungen in der Gruppenphase bereits zuvor ausgeschieden.

In der „Hammer Gruppe“ um Island, Österreich und Ungarn setzten sich die Portugiesen mit drei Unentschieden und einem Torverhältnis von 4:4 wenig überzeugend durch.

Unvergessen bleibt vermutlich der Auftritt von Cristiano Ronaldo im Finale. Nach der bitteren Verletzung und seiner Auswechslung überzeugte der Stürmer direkt an der Seitenlinie neben Coach Fernando Santos.

Vermutlich haben viele den Portugiesen nach diesem Auftritt den Titel gegönnt – mit Ausnahme der Franzosen.

Schweini & Poldi treten aus „Der Mannschaft“ zurück

Unsere DFB-Elf schied bei der EM 2016 leider im Halbfinale gegen den Gastgeber aus. Viele vermuteten bereits zu diesem Zeitpunkt, dass es das letzte Spiel unseres Kapitäns war.

Nach Ende des Turniers sollten wir alle Gewissheit bekommen. Den Rücktritt verkündete er über → Twitter. Für mich war sein Rücktritt einer der emotionalsten Fußball-Momente dieses Jahres, weshalb er nicht in meinem Jahresrückblick 2016 fehlen darf.

Anschließend gab Poldi seinen Rücktritt ebenfalls bekannt. Auch wenn er mit Sicherheit nicht die gleiche tragende Rolle gespielt hat wie Schweini, möchte ich ihn an dieser Stelle mit erwähnen.

Beide haben den deutschen Fußball mitgeprägt und nach der Niederlage im WM-Finale 2002 gegen Brasilien mit frischem Wind wiederbelebt. Danke, an Euch beide!  🙂

Paul Pogba wird Rekord-Transfer

Transferrekorde dürfen im Jahresrückblick 2016 natürlich nicht fehlen. Der Franzose Paul Pogba wechselte nach der EM für ungefähr 105 Millionen € von Juventus Turin zu Manchester United.

Damit haben die Club-Verantwortlichen einen neuen Transferrekord erzielt.

Football Leaks sorgt kurz für Aufsehen

Am 2. Dezember 2016 startet Football Leaks eine Welle von Veröffentlichungen von an sich geheimen Details aus der Fußball-Welt.

Neben der Höhe von Gehältern wurden insbesondere die illegalen Geschäfte einiger Stars aufgedeckt. Diese beziehen sich in den meisten Fällen hauptsächlich auf Fälle von zu wenig gezahlter Einkommenssteuer.

Skandal um die Vergabe der WM 2006

Wann immer man im Fußball über Skandale spricht, sind FIFA und UEFA nicht weit entfernt.

Bereits im Vorjahr wurden Ermittlungen gegen Franz Beckenbauer und Wolfang Niersbach gestartet. Der Skandal weitete sich aus und es kam zu Anklagen, sowie Strafzahlungen und Rücktritten.

Im Wesentlichen geht es um die Bestechung der Delegierten der Wahlkommission zur Vergabe des WM-Turniers an Deutschland.

Flugzeugabsturz in Kolumbien

Ende November stürzte ein brasilianisches Flugzeug über Kolumbien ab. 75 Menschen starben. Darunter war auch die brasilianische Erstliga Fußballmannschaft AF Chapecoense. 

Ich bin Fußballbegeisterter durch und durch. Das ist jedem, der diesen Beitrag liest klar. Trotzdem fand ich die stark fußballlastige Berichterstattung über dieses Ereignis nicht angebracht.

Eine solche Katastrophe ist immer schlimm – unabhängig davon, in welchem Land und mit welchen Personen an Bord sie passiert. Deshalb gilt an dieser Stelle mein Mitgefühl und Beileid allen Angehörigen.

FussballWirtschaft geht an den Start

Ungern möchte ich den Beitrag mit so einem traurigen Thema beenden.

Auch wenn ich es Anfang des Jahres noch nicht geplant hatte, habe ich im Sommer diesen Blog gestartet. Dies war und ist nach wie vor ein sehr einschneidendes Ereignis für mich.

Das liegt nicht nur an den Beiträgen die ich schreibe, sondern vielmehr an Euch und dem Feedback, was ich von Euch erhalte. Deshalb folgt nun das wohl kürzeste bisher hier veröffentlichte Zitat.

Dankeschön!

Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in ein hoffentlich schönes Jahr 2017!


Digitalisierung des Fußballs

Facebook
Twitter
Instagram

2 thoughts on “Fußball Jahresrückblick 2016

  • 28. Dezember 2016 um 20:56
    Permalink

    Lieber Ralf,

    vielen Dank für den tollen Blog. Ich freue mich auf neue Artikel im nächsten Jahr.

    Bleib am Ball!

    Antwort
    • 29. Dezember 2016 um 14:20
      Permalink

      Lieber Andreas,

      Du bist wahrlich ein Leser der ersten Stunde! Vielen Dank für Deine Kommentare und Dein Feedback!

      Liebe Grüße und Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch
      Ralf

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.