Aus diesen Gründen musst Du zum SPOBIS 2020

Aus diesen Gründen musst Du zum SPOBIS 2020

LINKEDIN
SOCIALICON
Facebook
YOUTUBE

Der SPOBIS 2019 fand gerade erst Ende Januar statt und ich schreibe schon über den SPOBIS 2020.

Das ist besonders verrückt, weil ich noch nicht einen einzigen Programmpunkt für das Event Ende Januar 2020 kenne.

Trotzdem kann ich Dir jetzt schon sagen, dass Du unbedingt dabei sein solltest. In diesem Beitrag verrate ich Dir, warum Du im kommenden Jahr Ende Januar nach Düsseldorf kommen solltest.

Dabei orientiere ich mich an einigen Erfahrungen vom SPOBIS aus diesem Jahr, die Du nächstes Jahr garantiert wieder erleben kannst.

SPOBIS 2020 Teilnehmer

Im Sportbusiness gibt es viele Konferenzen und Events, über die ich Dich regelmäßig auf dem Laufenden halte. Der SPOBIS 2020 ist jedoch mit Abstand das größte dieser Events.

Alleine in diesem Jahr waren ungefähr 3.500 Teilnehmer in Düsseldorf vor Ort. Das führt dazu, dass ich im Nachhinein mit Bekannten in Kontakt stand, die ebenfalls dort waren, wir uns aber gar nicht gesehen haben.

Das ist natürlich eher traurig als schön, aber zeigt trotzdem eines: (Fast) jeder Mensch aus dem Sportbusiness in Deutschland ist beim SPOBIS.

Mit der richtigen Vorbereitung kannst Du es demnach beim SPOBIS 2020 schaffen, mit Personen aus jedem beliebigen Umfeld in Kontakt zu kommen.

Das können Verantwortliche von Fußballclubs sein. Das können aber auch Vertreter jeglicher Randsportarten, Dienstleister im Sportbereich sowie zahlreiche Studenten sein.

So eine breite Masse an Sportbusiness-Begeisterten und -Interessierten triffst Du sonst nirgends. Es ist demnach egal, was Du genau im Sportbusiness vorhast. Beim SPOBIS 2020 wirst Du fündig.

Wenn Du von Dir selbst sagst, dass Du kein Networking-Experte bist, kann ich Dir diese Podcast-Folge von Daniel Sprügel empfehlen. Darin verrät er Dir, welche Networking-Fehler Du ganz einfach vermeiden kannst.

Kontaktpflege

Es ist gut möglich, dass Du schon einige Kontakte im Sportbusiness hast. Solltest Du dann trotzdem zum SPOBIS 2020 kommen, wenn wir das inhaltliche Programm einmal ausklammern?

Die Antwort ist einfach:

Ja, Du solltest auch zum SPOBIS 2020 kommen, wenn Du schon ein großes Netzwerk hast.

Netzwerke müssen nämlich gepflegt werden. Und das geht sehr gut beim gemeinsamen Hören und Diskutieren der Vorträge, beim Essen oder auch dem Cocktail nach einem anstrengenden Konferenztag.

Du hast bestimmt schon mal gehört, dass das Sportbusiness wie eine große Familie ist. Um in diese Familie aufgenommen zu werden, musst Du Zeit mit ihr verbringen. Dafür eignet sich der SPOBIS 2020.

Ich habe das Gefühl, dass viele Gäste den SPOBIS ausschließlich für die Pflege und den Ausbau ihres Netzwerkes nutzen. Wie bei einer Konferenz üblich gibt es jedoch auch ein richtig gutes Programm.

Schauen wir deshalb mal auf die Inhalte.

Neue Blickwinkel

Beim SPOBIS 2019 war es das erste Mal so, dass die Hauptbühne mit den „berühmtesten Gästen“ erst am zweiten Tag geöffnet war.

Mir kam das ganz gelegen, da ich am ersten Tag von morgens bis abends Masterclasses moderiert habe. So nennt der Veranstalter einstündige Vorträge / Workshops, die von Unternehmen ausgerichtet werden.

SPOBIS 2020
Das Bild ist zwar vom SPOBIS 2019, aber beim SPOBIS 2020 wird es sicher ähnlich aussehen: Franz Koch von Onefootball (COO) wird von mir interviewt.

Bei den folgenden Masterclasses habe ich häufig über den Tellerrand geschaut:

  • Trevisto ist ein Anbieter für digitales Greenkeeping. Eine Drohne sammelt Daten über den Zustand des Platzes, kombiniert diese mit externen Daten wie beispielsweise dem Wetter und gibt dann konkrete Handlungsempfehlungen für die Pflege des Rasens.
  • Der deutsche Alpenverein hat die Planung und Sponsoring-Pakete auf dem Weg zu Olympia 2020 in Tokio vorgestellt. Dabei konnten sie eindrucksvoll zeigen, wie emotional Klettern in seiner Vielfältigkeit sein kann.
  • LOBECO ist eine Beratung für Social Media und digitale Strategien. In ihrer Masterclass haben sie gemeinsam mit Blinkfire neue KPIs fürs digitale Marketing vorgestellt. Mit Hilfe des „Cost per Engagement“ wollen sie die Natur von Social Media besser in Kennzahlen abbilden.
  • SAXOPRINT zeigte gemeinsam mit dem deutschen Sportausweis, wie einfach eine Kooperation zur Unterstützung des Breitensports aussehen kann.
  • Onefootball gab einerseits exklusive Einblicke in das Geschäftsmodell (Nutzergewinnung, Content-Erstellung und Vertrieb). Andererseits stießen die Verantwortlichen unter den Zuhörern eine Diskussion über den „Pay-per-view“-Ansatz an. Das bedeutet, dass ein Zuschauer nur noch für ein Spiel zahlt, was er wirklich sieht – in Abhängigkeit von der Dauer.
SPOBIS 2020
Die Masterclasses waren größtenteils richtig gut besucht.

Genau diese exklusiven und inhaltlich tiefen Einblicke machen eine richtig gute Konferenz in meinen Augen aus. Natürlich gab es aber auch Inhalte, die vor allem aufgrund der beteiligten Personen spannend waren.

Berühmtheiten auf der Bühne sehen

Natürlich ist es etwas Besonderes, Berühmtheiten wie Matthias Sammer, Karl-Heinz Rummenigge oder Hans-Joachim Watzke auf der Bühne zu sehen.

Ich habe mir die Gespräche von allen angehört. Keiner von ihnen hielt einen normalen Vortrag. Vielmehr wurden Interview-Szenarien gestellt.

Das war mit Sicherheit interessant, allerdings habe ich über die Zukunft des Sports in diesen Interviews wenig gelernt. Für mich ging es deshalb viel mehr darum, diese Persönlichkeiten einmal live zu erleben.

Darüber hinaus waren die drei Top-Manager von Schalke 04 (Christian Heidel), Eintracht Frankfurt (Fredi Bobic) und Hertha BSC (Michael Preetz) gemeinsam auf der Bühne.

Welche drei Aussagen dabei gefallen sind, die mich besorgt in die Zukunft der Bundesliga blicken lassen, habe ich bereits letzte Woche für Dich beschrieben.

Trotzdem werde ich mir diese Persönlichkeiten, die ich sonst nur aus dem Fernsehen kenne, auch die nächsten Jahre immer wieder live anschauen.

Solltest Du Dir diese Auftritte ebenfalls anschauen wollen, kannst Du das kostenlos hier tun.

Ganz am Rande habe ich mich übrigens mit René Adler unterhalten können. Der Torhüter von Mainz 05 stand selbst auf der Bühne und war sehr lange anwesend.

Das finde ich ein starkes Signal. Nach unserem Gespräch musste ich als Fan natürlich noch ein Foto mit ihm machen. Die Chance bekomme ich ja nicht täglich.

SPOBIS 2020
Ist vielleicht auch beim SPOBIS 2020 mit dabei? Selfie mit René Adler nach tollen Gespräch über Unternehmertum und Startup-Invests nach der Karriere

Neue Projekte

Viele Gäste nutzen den SPOBIS 2020 mit Sicherheit auch für den Vertrieb. Das ist auf Konferenzen durchaus üblich.

Ich gehe auf solchen Events nicht aktiv auf die Suche nach neuen Projekten, halte aber meine Augen und Ohren offen. Das führt dazu, dass sich in Gesprächen häufig die eine oder andere Idee ergibt.

Natürlich kann dies nur passieren, wenn ich auch inhaltlich mit anderen Gästen diskutiere und aktiv auf mir noch unbekannte Gesichter zugehe.

Das wiederum kostet etwas Mut, tut aber wirklich nicht weh. Ich habe noch nie schlechte Erfahrungen damit gemacht.

Dabei spreche ich jede noch so verrückte Idee aus und ermuntere auch mein Gegenüber dazu. So sind bereits die besten Ideen überhaupt entstanden.

Positive Energie zum SPOBIS 2020

Auch wenn der SPOBIS 2020 noch ein bisschen hin ist, weiß ich, dass ich mit sehr viel positiver Energie im Gepäck zurück nach Hamburg reisen werde.

In all diesen Gesprächen nehme ich nämlich ein sehr motivierendes und unterstützendes Umfeld wahr, was mich beflügelt.

Hinzu kommt die Kombination aus neuen Gedankenanstößen, vertrauten Gesprächen und auch dem einen oder anderen Feierabendbier.

Ich würde mich freuen, wenn Du nächstes Jahr auch dabei bist. Schreib mir gerne, wenn Du ein Ticket brauchst!

LINKEDIN
SOCIALICON
Facebook
YOUTUBE

2 thoughts on “Aus diesen Gründen musst Du zum SPOBIS 2020

  • 25. Februar 2019 at 10:47
    Permalink

    Hallo Ralf,
    ich hoffe das „Du“ geht in Ordnung – ich habe aber verstanden, dass das Sportbusiness eine große Familie ist. Dann würde ich mich auch dazu zählen 😉 Obwohl ich durchaus auf verschiedenen Messen/Konferenzen im Kontext von Digitalisierung aber eben auch Gesundheit bin, ist die Spobis bisher völlig an mir vorbeigelaufen. Ich habe gerade das erste Mal davon erfahren und bin so auch auf deinen Artikel gestoßen. Vielen Dank dafür – es hat mir geholfen zu verstehen, dass ich nächstes Jahr dort hin will! Falls das mit dem Ticket ernst gemeint ist, würde ich mich darüber freuen.
    Viele Grüße
    Daniel

    Reply
    • 25. Februar 2019 at 11:00
      Permalink

      Hi Daniel,

      das Du ist natürlich in Ordnung. Vielen Dank für Deinen Kommentar!

      Es freut mich, dass ich Dir den SPOBIS etwas näher bringen könnte. Und selbstverständlich ist das mit dem Ticket ernst gemeint. Du kannst mir gerne vor dem SPOBIS nochmal schreiben. Alternativ bekommst Du meine attraktiven Ticket-Deals aber auch mit, wenn Du mir in den sozialen Medien folgst.

      Liebe Grüße
      Ralf

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.