So wurden die Top 4 der Champions League 2018 noch nie verglichen

So wurden die Top 4 der Champions League 2018 noch nie verglichen

Die Saison 2017/18 kommt in die spannende Phase. Insbesondere im Hinblick auf die Champions League 2018. Wenn wir ganz ehrlich sind, ist dort sogar mit die größte Spannung vorhanden. Zumindest, wenn es um den Titelkampf geht.

Der Meisterschaftskampf in drei der vier großen europäischen Ligen ist bereits entschieden. Und das teilweise lange vor dem letzten Spieltag. Lediglich in der italienischen Serie A steht der Meister noch nicht ganz fest.

Heute geht es allerdings nicht um nationale Wettbewerbe, sondern um den vermutlich am stärksten umkämpften Titel im internationalen Fußball: Die Champions League 2018.

Im heutigen Beitrag vergleichen wir die vier Halbfinalisten auf eine etwas andere Art. Es erwarten Dich fünf Vergleiche, die Du in der Kombination noch nie gesehen hast.

Mehr lesen

Wie schnell dreht sich das Trainerkarussell bei Deinem Lieblingsclub?

Wie schnell dreht sich das Trainerkarussell bei Deinem Lieblingsclub?

Bereits in der vergangenen Woche ging es um die Trainerwechsel in der Bundesliga. Der Beitrag war noch etwas theoretisch. Das gebe ich zu. Deshalb wird es diese Woche etwas praktischer und wir schauen uns das Trainerkarussell bei Deinem Lieblingsclub etwas genauer an.

Unter dem Trainerkarussell verstehe ich den Wechsel auf dem Trainerposten. Die Schnelligkeit, mit der sich das Karussell dreht, gibt an, wie sicher der Arbeitsplatz des Trainers bei Deinem Lieblingsclub ist. Wie Du Dir sicher vorstellen kannst, finden wir in der Bundesliga eine große Bandbreite an Antworten auf diese Frage.

Es folgt also nach einer kurzen Durststrecke endlich mal wieder eine Analyse.

Mehr lesen

Diese 10 kostenlosen Sportbusiness Reports erleichtern Dir jede Recherche

Diese 10 kostenlosen Sportbusiness Reports erleichtern Dir jede Recherche

In diesem Beitrag dreht sich alles um die bekanntesten Sportbusiness Reports. Diese helfen Dir nicht nur bei wissenschaftlichen Haus- & Abschlussarbeiten, sondern auch bei Deinem Job im Sportmanagement oder grundsätzlichem Interesse.

Die Sportbusiness Reports können mit ihren namhaften Organisationen im Hintergrund Zahlen, Daten und Fakten veröffentlichen, die für uns Normalsterbliche andernfalls unmöglich zu bekommen wären.

Genau deshalb habe ich immer ein Auge auf die Veröffentlichung von neuen Sportbusiness Reports geworfen und schaue mir diese intensiv an. Trotzdem kann ich natürlich keine Vollständigkeit gewährleisten. Sollte Dir an dieser Stelle also eine namhafte und hilfreiche Quelle fehlen, lass mich das gerne wissen.

Ein weiterer Grund dafür, dass ich ausgerechnet heute über die anerkanntesten Sportbusiness Reports schreibe, ist der Zeitpunkt deren Veröffentlichung. Viele dieser Quellen werden nämlich zum Anfang des Jahres aktualisiert und wurden somit gerade erst „druckfrisch“ veröffentlicht. Einige davon sind allerdings lediglich in englischer Sprache verfügbar.

Mehr lesen

So steht die Bundesliga wirtschaftlich da: Analyse zum DFL Report 2018

So steht die Bundesliga wirtschaftlich da: Analyse zum DFL Report 2018

Der DFL Report 2018 mit allen Zahlen zur Bundesliga Saison 2016/17 wurde letzte Woche veröffentlicht. Genau wie letztes Jahr – als ich über den DFL Report 2017 geschrieben habe – möchte ich die wichtigsten Highlights für Dich zusammenfassen.

Damit werfen wir einen kritischen Blick auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Bundesliga.

Solltest Du auf der Suche nach einer geeigneten Quelle für (wissenschaftliche) Veröffentlichungen im Umfeld der Bundesliga sein, kommst Du an dem DFL Report 2018 nicht vorbei.

Seit 2003 veröffentlicht die Deutsche Fußball Liga (DFL) einen Report zum Status Quo des Profifußballs in Deutschland. Bisher wurde dieser immer Ende Januar veröffentlicht. Dieses Jahr kam er etwas später (15.02.2018). Ich sage immer: Besser spät als nie :-).

Den gesamten Report findest Du übrigens hier auf der offiziellen Seite der DFL zum kostenlosen Download.

Mehr lesen

3 Thesen zur Transferpolitik Deines Lieblingsclubs in der Saison 2017/18

3 Thesen zur Transferpolitik Deines Lieblingsclubs in der Saison 2017/18

In den 5 beliebtesten Beiträgen aus dem Jahr 2017 ist mir aufgefallen, dass Analysen sehr gerne gelesen werden. Nach einem turbulenten Start in das Jahr 2018 folgt nun der erste Beitrag dieser Art. Es geht um die Transferpolitik und Ziele für die Saison 2017/18 in der Bundesliga.

Mit diesem Beitrag möchte ich auf die konstruktive Kritik zu meinen bisherigen Transferanalysen aus dem Sommer 2016, Winter 2017 und dem Sommer 2017 eingehen.

Deshalb möchte ich von einer bloßen Darstellung der Transfers zu einer Interpretation der Transferpolitik kommen.

Dabei möchte ich die Zielsetzung für die aktuell laufende Bundesliga-Saison 2017/18 aus der Transferpolitik der Bundesligisten ableiten.

Mehr lesen

Top 5 Beiträge zum Sportbusiness 2017 auf FussballWirtschaft

Top 5 Beiträge zum Sportbusiness 2017 auf FussballWirtschaft

Eigentlich hatte ich überlegt zwischen Weihnachten und Neujahr keinen Beitrag zu veröffentlichen. Ich wollte aber nicht aus meinem Rhythmus kommen und habe deshalb erneut einen leicht verdaulichen Beitrag zum Sportbusiness 2017 auf FussballWirtschaft vorbereitet.

Aus meiner Sicht ist das ideal für die Zeit zwischen den Feiertagen, in denen man sich vor Essen eigentlich kaum retten kann :-).

Trotzdem geht es natürlich auch in diesem Beitrag um Inhalte. Konkret sogar um die beliebtesten Inhalte auf FussballWirtschaft im Jahr des Sportbusiness 2017.

Mehr lesen

So relevant ist Dein Lieblingsclub für das Wachstum der Bundesliga

So relevant ist Dein Lieblingsclub für das Wachstum der Bundesliga

Nachdem es in letzter Zeit relativ viel um eSports und zahlreiche Events ging, auf denen ich war, folgt heute endlich mal wieder eine Analyse. Genauer gesagt eine Untersuchung zum Wachstum der Bundesliga.

Wie Du Dir vielleicht denken kannst, kosten diese Beiträge noch ein bisschen mehr Zeit in der Vorbereitung. Diese Zeit konnte ich mir nun endlich mal wieder nehmen und schreibe deshalb heute über Marktanteile in der Bundesliga.

Anders als in vorherigen Analysen möchte ich Dich als Leser diesmal mehr ins Boot holen und meine Analyseschritte detaillierter erklären. Das ist hierbei nur ein Versuch und ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir in einem Kommentar (oder einer Mail) sagst, wie Dir das gefällt.

Das Konzept dahinter stammt wieder aus anderen Branchen. Wir beantworten somit die Frage: Wie hoch ist der Anteil einzelner Clubs am gesamten Umsatz der Bundesliga?

Mehr lesen

Was uns die Transferaktivitäten der Clubs zur Bundesliga 2017/18 verraten

Was uns die Transferaktivitäten der Clubs zur Bundesliga 2017/18 verraten

Nach einiger Zeit möchte ich mich diese Woche mal wieder zahlenseitig etwas ausleben. Deshalb folgt heute meine Analyse zu den Transferaktivitäten aller Clubs zur Bundesliga 2017/18.

Ähnliche Analysen veröffentlichte ich bereits zu den Transferperioden im Sommer 2016 und dem Winter 2017. Aus diesem Grund können wir fast schon von einer Tradition sprechen.

Trotzdem wirst Du in diesem Beitrag viel Neues über Deinen Lieblingsclub erfahren.

Mehr lesen

Was Du über den Neymar Wechsel bisher noch nicht wusstest

Was Du über den Neymar Wechsel bisher noch nicht wusstest

Über den Neymar Wechsel wurde unglaublich viel geschrieben. Das fing bereits lange Zeit vor dem eigentlichen Transfer an. Wie Ihr wisst, bin ich kein Fan von Gerüchten.

Umso mehr bevorzuge ich Zahlen & Fakten. Diese habe ich mit etwas Abstand zu dem Wechsel analysiert und möchte mit Euch einen Blick in die Zahlenwelt abseits der astronomischen Ablösesumme werfen.

Mehr lesen

Was kostet Erfolg auf dem Bundesliga Transfermarkt?

Was kostet Erfolg auf dem Bundesliga Transfermarkt?

Ich habe bereits darüber geschrieben, dass die Sommerpause dieses Jahr nicht langweilig wird. Wenn es etwas an ihr gibt, was ich nicht mag, sind es die zahlreichen Gerüchte zum Bundesliga Transfermarkt.

Dies fängt heutzutage bei den Top-Stars jedes Bundesligisten an. So habe ich beispielsweise schon von zahlreichen millionenschweren Angeboten für Pierre-Emerick Aubameyang gelesen. Trotzdem ist er nach wie vor bei der Borussia aus Dortmund unter Vertrag. Bei den Spielern hört es aber mittlerweile nicht mehr auf.

Auch auf dem Trainerposten habe ich von zahlreichen Kandidaten gelesen, die in der engeren Auswahl beim BVB sind, bis die Verpflichtung von Peter Bosz vermeldet wurde. Für Hardcore-Fans mag die Trainersuche interessant sein, aber für den allgemeinen Fußballfan eher nicht, oder?

Deshalb schaue ich mal wieder auf ein paar Zahlen. Nach der Saison möchte ich ein Fazit ziehen und mir anschauen, welcher Club wie viel Geld für neue Spieler ausgegeben hat und ob es sich sportlich gelohnt hat.

Mehr lesen