5 unangenehme Lehren, die Deutschland aus dem Rücktritt von Özil ziehen muss

5 unangenehme Lehren, die Deutschland aus dem Rücktritt von Özil ziehen muss

Nach dem offiziellen Statement von Mesut Özil am Sonntag (22. Juli 2018) konnte ich es mir nicht nehmen lassen, über den Rücktritt von Özil zu schreiben.

Eigentlich geht es mir dabei sogar weniger um den Rücktritt von Özil an sich. Vielmehr möchte ich anregen, über die Art und Weise, wie es dazu gekommen ist, nachzudenken.

Über die sportlichen Folgen kann es durchaus verschiedene Meinungen geben. Darüber möchte ich an dieser Stelle nicht diskutieren. In zahlreichen Gesprächen mit Freunden und Kollegen habe ich jedoch gemerkt, dass es vielen Fußballfans ein Anliegen ist, über die Hintergründe zu diskutieren.

Ich mache den Auftakt und veröffentliche meine Meinung dazu. Natürlich würde ich mich freuen, wenn Du mir verrätst, wie Du dazu stehst. Schreibe dazu einfach einen Kommentar unterhalb des Beitrags.

Mehr lesen

Es gibt auch Spielerberater, denen es nicht ums große Geld geht

Es gibt auch Spielerberater, denen es nicht ums große Geld geht

Vor ein paar Tagen hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) mitgeteilt, wie viel Geld die einzelnen Clubs für Spielerberater ausgeben.

Kumuliert kommen die 18 Bundesligisten auf eine Summe von 197,75 Millionen EURO in den beiden Transferfenstern des Sommers 2017 und Winters 2018.

Die Clubs der zweiten Liga gaben im selben Zeitraum 14,4 Millionen EURO für die Dienste von Spielerberatern aus.

Das habe ich zum Anlass genommen, um mal wieder gemeinsam mit einem Experten einen Beitrag zu veröffentlichen. Dieser kann sich guten Gewissens seit einigen Jahren als Spielerberater bezeichnen.

Mehr lesen

Fazit zum SPOBIS 2018 – oder warum Du nächstes Jahr dabei sein solltest

Fazit zum SPOBIS 2018 – oder warum Du nächstes Jahr dabei sein solltest

Wie Du sicher schon mitbekommen hast, bin ich häufiger auf Konferenzen & Events verschiedenster Art unterwegs. Dabei halte ich Dich hier immer auf dem Laufenden und möchte Dir so das Gefühl geben, live dabei gewesen zu sein. Genau dieses Ziel verfolge ich auch mit diesem Artikel zum SPOBIS 2018.

Ich habe nicht genau gezählt, auf wie vielen Veranstaltungen im Sportbusiness ich bisher war. Eines weiß ich jedoch ganz sicher. Der SPOBIS 2018 war das bisher größte Event dieser Art.

In diesem Beitrag möchte ich Dich nun auf die atemberaubende Konferenz mitnehmen. Da der SPOBIS 2018 aber so groß war, kann ich Dir nur Einblicke in meine ganz persönliche Wahrnehmung der zweitägigen Veranstaltung in Düsseldorf (30. & 31. Januar 2018) gebe.

Schließlich war ich nur einer der etwa 2.800 Gäste.

Mehr lesen