Ein Jahr nach dem Mega-Launch: OTRO als Plattform im Fußball

Ein Jahr nach dem Mega-Launch: OTRO als Plattform im Fußball

Heute geht es um OTRO – eine neue Plattform im Fußball. Vor ziemlich genau einem Jahr ging das Unternehmen mit einem Paukenschlag an den Start.

Ich habe ausführlich über die Ziele und Visionen sowie den Launch berichtet. Bereits damals war ich bei meinem Urteil etwas skeptisch. Ich habe nicht den Bedarf für diese neue Plattform im Fußball gesehen.

Ein Jahr später möchte ich auf die letzten zwölf Monate zurückblicken sowie einen weiteren Ausblick in die Zukunft wagen.

Habe ich mich geirrt und OTRO ist als Plattform im Fußball durch die Decke gegangen? Oder waren die letzten zwölf Monate alles andere als erfolgreich?

OTRO als Plattform im Fußball

Schauen wir uns kurz an, was OTRO überhaupt erreichen möchte. Auf seiner Webseite wirbt das Unternehmen mit folgendem Slogan:

By The Players For The Fans.

Slogan auf der OTRO-Webseite

Im Grunde genommen bietet die Plattform im Fußball exklusive Inhalte der größten aktiven und ehemaligen Stars. Mit dem Unternehmen arbeiten unter anderem David Beckham, Lionel Messi, Neymar und Zinédine Zidane zusammen.

Startseite von OTRO - Plattform im Fußball
Startseite von OTRO

Auch wenn diese Stars allesamt schon ungemein viel Geld verdient haben, werden sie sich diese Zusammenarbeit natürlich bezahlen lassen. OTRO hat in einer Finanzierungsrunde 64 Millionen US Dollar eingesammelt.

Bereits in meinem letzten Artikel zu OTRO habe ich kritisiert, dass die Inhalte der Plattform im Fußball mich persönlich nicht ansprechen.

Schauen wir nun aber auf die Ergebnisse nach einem Jahr.

Social Media Follower von OTRO

Nach dem sehr medienwirksamen Launch von OTRO im November 2018 wurde über kurze Zeit eine große Reichweite in den sozialen Medien aufgebaut. Dabei übertraf vor allem Instagram alle anderen Netzwerke.

In der nachfolgenden Grafik siehst Du die Anzahl der Follower wenige Wochen nach dem Launch im Vergleich zu jetzt – einem Jahr später.

Social Media Follower von OTRO als Plattform im Fußball
Social Media Follower von OTRO als Plattform im Fußball

Die Anzahl der Follower war im letzten Jahr nach wenigen Wochen extrem hoch. Seitdem ist nicht wirklich viel passiert. Für ein Startup ist eine knappe Verdopplung nicht ausreichend.

Erst recht nicht im ersten Jahr nach dem Launch bei einer Finanzierung von 64 Millionen US Dollar. Deshalb war ich im ersten Moment enttäuscht. Auf neuartigen Social Media Kanälen wie TikTok ist OTRO übrigens gar nicht aktiv.

Kurz bevor ich auf Basis der Follower in den sozialen Medien ein vernichtendes Urteil fällen wollte, ist mir jedoch der YouTube-Kanal von OTRO aufgefallen. Dort hat die Plattform im Fußball 1,53 Millionen Follower.

Hierzu müssen wir allerdings sagen, dass der Kanal überraschenderweise schon seit 2012 besteht. Die Anhängerschaft ist dennoch beeindruckend. Ein vor drei Wochen hochgeladenes Video mit Neymar kommt dabei auf 1,9 Millionen Aufrufe.

Diese Zahlen können sich durchaus sehen lassen. Trotzdem ist es fraglich, ob OTRO durch die sicherlich teuer erstellten Inhalte über YouTube Geld verdienen kann.

Außerdem gibt es andere Gründe, warum ich von der OTROs Entwicklung noch nicht vollends überzeugt bin.

Mangelnde Bekanntheit

Ich folge OTRO bei Instagram seit dem sehr medienwirksamen Launch, um die Inhalte zu analysieren.

Dabei hatte ich vermutet, dass OTRO vielen meiner Kontakte im Sportbusiness ein Begriff ist. Über Instagram habe ich extra für diesen Beitrag meine Follower zu OTRO befragt und interessante Ergebnisse bekommen.

Gerne hätte ich offizielle OTRO-Zahlen mit Dir geteilt. Dazu habe ich versucht über LinkedIn den CEO von OTRO zu kontaktieren, der allerdings auf meine Anfrage leider nicht reagiert hat.

Dabei habe ich zwei Fragen gestellt:

  1. Kennst Du die Plattform OTRO?
  2. Nutzt Du die Plattform OTRO?

Die Ergebnisse zu den ersten beiden Fragen siehst Du in der nachfolgenden Grafik.

Feedback meiner Instagram Follower zu OTRO als Plattform im Fußball
Feedback meiner Instagram Follower zu OTRO als Plattform im Fußball

Ich finde die dargestellten Zahlen ehrlich gesagt erschreckend. Mir folgen bei Instagram fast nur Sportbusiness-interessierte Kontakte. Trotzdem kennt nur circa ein Viertel (28 %) OTRO als Plattform im Fußball.

Selbst der geringe Anteil an Kontakten, die OTRO kennen, nutzen das Angebot nicht. Kein einziger meiner Kontakte gab an, die Plattform zu nutzen. Dieser Wert ist besonders erschreckend, wenn wir berücksichtigen, dass insgesamt über 70 Stimmen abgegeben wurden.

Auch die qualitativen Bewertungen der tatsächlichen Nutzer sind durchwachsen. Im App Store von Apple kommt OTRO auf eine durchschnittliche Bewertung von 4,8, was sehr nah am Höchstwert von 5 ist. Allerdings wurden auch nur vier Bewertungen abgegeben.

Im Google Play Store sieht das Bild anders aus. Insgesamt wurden 449 Bewertungen bei einem durchschnittlichen Rating von 3,5 abgegeben.

Fazit zu OTRO als Plattform im Fußball

Ein Jahr nach dem Launch gibt es die Plattform OTRO nach wie vor. Das klingt erstmal nach nichts Besonderem. Trotzdem dürfen wir nicht vergessen, dass viele Startups schnell vom Markt verschwinden.

Mit der Finanzierung von 64 Millionen US Dollar lässt sich aber natürlich einige Zeit lang arbeiten. Typischerweise finanzieren Startups immer ihre nächsten 12 bis 24 Monate.

Entsprechend müsste das Unternehmen innerhalb der nächsten 12 Monate eine neue Finanzierungsrunde abschließen. Das wird allerdings nur klappen, wenn der angestrebte Wachstumspfad nachgewiesen werden kann.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die aktuell vorliegenden Zahlen diesen Wachstumspfad abbilden. Es kann aber natürlich sein, dass die Plattform im Fußball auf eine internationale Zielgruppe abzielt, die mir wiederum nicht bei Instagram folgt.

Dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass eine globale Fußballplattform am deutschen Markt nicht vorbeikommt.

Ich bin deshalb sehr gespannt, was ich im November 2020 über OTRO zu berichten habe, sofern die Plattform im Fußball dann noch existiert.


Schreibe mir jetzt eine Mail, wenn Du Deine Fans mit innovativen Content-Formaten begeistern möchtest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.