Europäische Fußball Elite kostet über 26 Milliarden Euro

Europäische Fußball Elite kostet über 26 Milliarden Euro

LINKEDIN
SOCIALICON
Facebook
Twitter
Follow Me
YOUTUBE

Nachdem wir uns mit den Marktwerten der Spieler nach Corona beschäftigt haben, geht es heute um den Wert der Europäischen Fußball Elite.

Dabei beziehe ich mich auf einen Report, der vom KPMG Football Benchmark Ende Mai 2020 veröffentlicht wurde. Den Link zum kostenlosen Report der Europäischen Fußball Elite gibt es am Ende des Beitrags.

Dieser analysiert die Unternehmenswerte der 32 erfolgreichsten Europäischen Fußballclubs. Wer das nötige Kleingeld übrig hat, könnte die Top 10 dieser Rangliste demnach für gut 26 Milliarden Euro erwerben.

Insgesamt kommen die 32 Clubs auf einen kumulierten Unternehmenswert von 39,7 Milliarden Euro.

Wichtig ist hierbei, dass die Analysen der Unternehmenswerte auf den Bilanzen der abgelaufenen Saison aufsetzen und somit keinerlei Corona-Effekte beinhalten.

Report zur Europäischen Fußball Elite

Die Sportabteiltung von KPMG (KPMG Football Benchmark) veröffentlichte den Report zur Europäischen Fußball Elite bereits zum fünften Mal. Auch im letzten Jahr habe ich die Kernergebnisse für Dich zusammengefasst.

So auch in diesem Jahr: Ich habe meine 5 Highlights aus dem Report für Dich zusammengefasst.

Zentrierung in Fußball Elite

Die Rangliste der 32 wertvollsten Fußballclubs Europas enthält lediglich fünf Clubs außerhalb der Top-Ligen. Diese sind Ajax Amsterdam, FC Porto, Benfica Lissabon, Besiktas Istanbul und Galatasaray Istanbul.

In den fünf Jahren des Reports waren nie weniger Vertreter aus den vermeintlich kleineren Ligen vertreten.

Dadurch komme ich zu dem Schluss, dass es in der Europäischen Fußball Elite eine Zentrierung auf die Top-Ligen gibt. Das ist aber erstmal nichts Neues.

Hinzu kommt der Fakt, dass auch die Unternehmenswerte sich zunehmend auf die Top-Ligen konzentrieren. Lediglich 5% der insgesamt 39,684 Milliarden Euro an Unternehmenswerten entfällt auf diese fünf Clubs.

Zentrierung der Europäischen Fußball Elite auf die Top 5-Ligen
Zentrierung der Europäischen Fußball Elite auf die Top 5-Ligen

Die Top 3 des Rankings (Real Madrid, Manchester United und der FC Barcelona) bündeln sogar ein Viertel der gesamten Unternehmenswerte.

Wachstum der Europäischen Fußball Elite

Hinzu kommt, dass die Europäische Fußball Elite in den letzten fünf Jahren seit Erstellung des Reports ein beeindruckendes Wachstum hingelegt hat.

Die Unternehmenswerte sind innerhalb von vier Jahren um 51% angewachsen.

Wachstum der Europäischen Fußball Elite
Wachstum der Top 32 Clubs in der Europäischen Fußball Elite

Während die 32 erfolgreichsten Europäischen Clubs aktuell auf einen kumulierten Unternehmenswert von 39,7 Milliarden Euro kommen, waren es 2016 „nur“ 26,3 Milliarden Euro.

Bemerkenswert ist, dass mit Ausnahme von einem Club alle Teams ihren Marktwert im Zeitraum von 2016 bis 2020 erhöhen konnten. Lediglich der AC Mailand ist innerhalb der vier Jahre um drei Prozent im Wert gefallen.

Zum Vergleich: Olympique Lyon konnte seinen Wert im selben Zeitraum fast verdreifachen (+ 193 Prozent). Das kann sich definitiv sehen lassen.

EBIT-Differenz von fast 1 Milliarde

Das Team vom KPMG Football Benchmark hat sich zudem die Ertragslage der 32 Clubs angeschaut. Die Differenz zwischen dem profitabelsten und verlustreichsten Club liegt bei 881 Millionen Euro.

Das ist immerhin mehr als der FC Schalke als dritter Deutscher Vertreter insgesamt Wert ist (812 Millionen Euro).

Aufgrund des fallenden Wertes verwundert es Dich sicherlich nicht, dass der AC Mailand der verlustreichste Club in diesem Vergleich ist. Die Trophäe für den profitabelsten Club geht übrigens an Tottenham Hotspurs.

Deshalb finde ich die sportliche Leistung der Spurs umso beeindruckender. Schließlich konnte das Team aus der Premier League sich 2019 für das Champions League Finale qualifizieren.

Deutsche Clubs in Top 32

Gerade eben haben wir schon über den FC Schalke (Platz 15) gesprochen. Die Königsblauen sind einer von drei Vertretern aus der Bundesliga.

Wenig überraschend sind Borussia Dortmund (Platz 12) und der Rekordmeister FC Bayern München (Platz 4) ebenfalls im Ranking vertreten.

Lediglich die Dortmunder konnten dabei ihre Position aus dem Vorjahr halten. Der FC Schalke wurde von Inter Mailand überholt und der FC Bayern musste seinen Platz auf dem Treppchen an den FC Barcelona abgeben.

Etwas enttäuschend ist lediglich die Anzahl der Clubs aus der Bundesliga im Vergleich zu den restlichen Top-Ligen.

Bundesligisten im Rahmen der Europäischen Fußball Elite
Bundesligisten im Rahmen der Europäischen Fußball Elite

Lediglich die Französische Ligue 1 stellt in diesem Vergleich weniger Clubs (2). Aus Italien (6) und England (9) sind somit doppelt beziehungsweise drei Mal so viele Clubs vertreten. Spanien stellt insgesamt sieben Clubs.

COVID-Einfluss auf Fußball Elite

Natürlich müssen wir über den Einfluss der Pandemie auf die Unternehmenswerte der Europäischen Fußball Elite sprechen.

Wie bereits eingangs erwähnt, basiert der Report auf der Analyse der Bilanzen der vergangenen Saison. Entsprechend sind keine Effekte der Pandemie in der Analyse berücksichtigt.

Ähnlich wie bei den Marktwerten aus dem letzten Beitrag geht KPMG jedoch davon aus, dass die Bilanzen in der aktuellen Spielzeit ganz anders aussehen werden.

Der erwartete Rückgang bei Umsätzen und Profitabilität (ab der Saison 2019/20) wird sich jedoch in Zukunft negativ auf die Bewertung der Fussballclubs auswirken.

Annahme im KPMG Report zur Europäischen Fußball Elite

Fazit zur Fußball Elite

Die Europäische Fußball Elite wächst in den letzten Jahren ungebremst weiter. Dabei sind jedoch Unterschiede zwischen den Clubs und Ligen erkennbar.

Besonders spannend wird die nächste Ausgabe des Reports vom KPMG Football Benchmark. Dann werden das erste Mal auch die Implikationen der COVID-Pandemie wirtschaftlich berücksichtigt.

Klicke hier, um zum kostenlosen Report zu gelangen.

LINKEDIN
SOCIALICON
Facebook
Twitter
Follow Me
YOUTUBE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.